STEINBERGER ein Traditionsbetrieb im Salzkammergut

in Familienbesitz seit 4. GENTERATIONEN

Der Gasthof Steinberger ist seit 1930 in dem Besitz der Familie Steinberger.

Der Gasthof Steinberger ist seit 1930 in dem Besitz der Familie Steinberger.
Gasthof Steinberger Anno Sommer 1949

Im Wandel der Zeit

Geschichte des Gasthofes

erbaut um circa 1395

Urkundlich erwähnt als Hofwürth zu Wildenhaag 1750

Brauhaus

Maria Theresia Konzession

 

Ca.Anno 1949
Ca.Anno 1949

Der Gasthof Steinberger ist seit 1930 in dem Besitz der Familie Steinberger.

Herr Fritz sen. übernahm den Gasthof mit einem Bauernhof  ab seinem 18 Lebensjahr, da seine Eltern  früh verstorben sind . Zuvor hatte Fritz sen eine Lehre in einem Gasthof in Weyregg am Attersee absolviert und dort seine Ehefrau Maria Kreuzer (Födinger) kennengelernt.

Fritz Steinberger musste wie so viele Männer auch in den 2.Weltkrieg und kam in viele verschiedene Gegenden .

Nach dem Krieg nutzte er seine Reiseerfahrungen die er währenddessen machte und brachte diese in den Tourismus in Wildenhag ein . So gab es im Gasthof Steinberger als einer der ersten im Dorf fließend Wasser, ein Telefon sowie einen Fernseher. 

 

 

 

 

 

 

1943 während des Krieges gebar Maria Steinberger den einzigen Sohn Friedrich der ebenfalls wie sein Vater Fritz in die Tourismuslehre (Kellner) ging.

1960 übernahm Friedrich den Betrieb mit seiner Frau Pauline. Die ihm 5 Kinder schenkte.

 

 

 

 

 

1965 erweiterten Paula und Fritz das Nebengebäude von 11 Zimmer auf 35 Zimmer, installierten eine Zentralheizung und statteten alle Zimmer mit fliesenden warm Wasser aus.

1980 verstarb Herr Fritz Steinberger sen .

Mitte 1983 wurde das gesamte Nebengebäude renoviert und es entstanden 25 Komfortzimmer.

 Sommer 1988 Wurde das Hauptgebäude von Grund auf neu gebaut und mit Gästezimmer ausgestattet.

 

 

1995 wurde das Nebengebäude ebenfalls durch baulichen Maßnahmen verändert .

2008 übernahm Thomas, der jüngste Sohn und gelernter Koch den elterlichen Betrieb.